Aktuelle Seite: Startseite Presseberichte Bogenschützen des BSC Oberhausen trotzen „Corona“

Bogenschützen des BSC Oberhausen trotzen „Corona“

Das erste Bogen-Turnier in Oberhausen seit über einem halben Jahr fand am vergangenen Sonntag bei Grün-Weiß-Holten statt. Der Bogensportclub Oberhausen sandte einige handverlesene Mitglieder zu diesem gut organisierten Sebastian-Watermann-Wettkampf. Dabei galt dieses Mal besonders: Dabeisein ist alles! Zunächst ging es darum, den Trainingsstand und die Kondition des einzelnen Schützen zu testen. Denn nicht alle Bogensportler konnten ihrem Hobby während der coronabedingten Schließungen privat nachgehen. Die für diesen Sport wichtigen Muskelpartien lassen sich anders eben nur schwer trainieren und erhalten.

Umso erfreulicher der Wettkampf der angetretenen BSCOler, die zeigten, dass sie nichts verlernt haben. Siegfried Reske und Günter Bolz schossen sich mit guten 678 (9.Platz) bzw. 674 (10.Platz) Ringen ins Mittelfeld. Selbst BSCO-Urgestein Johann Granieczny trat wieder an und belegte mit beachtenswerten 641 Ringen Rang 13. Stellten diese Compoundschützen gemeinsam mit den anderen BSCO-Sportlern dieser Bogengattung im Winter noch die stärkste Fraktion dar, war es hier etwas anders. Vor allem der morgens noch böige Wind, der sich dann legte, verschaffte den ab Mittag schießenden Recurvern diesmal einen Vorteil. Hier schrammte Thorsten Granieczny mit 653 Ringen in der Mastersklasse nur knapp am Podest vorbei, eine beachtliche Leistung nach der langen Wettkampfpause. Auch hervorragend: Ingo Josephs (643 Rg.) und Nils Rayczik (639 Rg.), die mit den Plätzen 8 und 9 im oberen Mittelfeld der starken Herren Recurve Klasse landeten. Gemeinsam mit Karin Brunner erreichten sie als Mannschaft außerdem Platz zwei; direkt hinter GW Holten, die mit ihren auch international agierenden Topschützen nicht zu schlagen waren. Karin Brunner erwischte als einzige Frau vom BSCO einen tollen Tag zum Wiedereinstieg. Mit 652 Ringen schoss sie eines ihrer besten Ergebnisse auf 30m und belegte mit 119 Ringen Vorsprung Platz eins. Alle Ergebnisse geben zur Hoffnung Anlass, dass die BSCO-Schützen und -Schützinnen wieder an frühere Erfolge anknüpfen werden. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Ausrichter GW Holten für die hervorragende Organisation mit einem durchdachten Hygienekonzept!

Wir verwenden Cookies zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit der Website. Bist Du damit einverstanden?